Konzert

Hailu Mergia © Artist

ABGESAGT: Hailu Mergia

Das Konzert muss leider ersatzlos abgesagt werden. Bereits gekaufte Tickets können zurückgegeben werden.

Es war ein langer, kurvenreicher Weg bis zu Hailu Mergias sechstem Jahrzehnt musikalischer Aktivität. Von einem jungen Musiker in den 60er Jahren, der in Addis Abeba anfing, über das goldene Zeitalter der Tanzbands in den 70er Jahren, über die neue Hoffnung als Emigrant in Amerika bis hin zur trockeneren Periode der 90er und 2000er Jahre, als er hauptsächlich Keyboard in seinem Taxi spielte, während er in der Warteschlange am Flughafen stand oder zu Hause bei Freunden. In jüngerer Zeit, mit der Wiederveröffentlichung seiner klassischen Werke und einer Neubewertung seiner Rolle in der äthiopischen Musikgeschichte, hat Mergia vor großem und kleinem Publikum in einigen der begehrtesten aVeranstaltungsorte der Welt gespielt. Mit seinem 2018er kritischen Durchbruch "Lala Belu" konsolidierte Mergia sein Vermächtnis, indem er das Album selbst produzierte und sich mit den Zuhörern durch seine Vision der modernen äthiopischen Musik verband. Ausgedehnte Tourneen nach der Platte offenbarten einen Künstler, der keineswegs in der Nostalgie des "Golden Age"-Sounds stecken geblieben ist. Die Presse stimmte dem zu, darunter die New York Times, BBC und Pitchfork, die seine Musik in ihrer Liste der besten 200 Alben des Jahres 2010 als "triumphierend in der Gegenwart" bezeichneten.

Mergias neues Album "Yene Mircha" ("My Choice" auf Amharisch) fasst viele der Dinge zusammen, die den Keyboarder, Akkordeonisten und Komponisten/Arrangeur so bemerkenswert machen - Elemente, die seine Vitalität über all die Jahre hinweg, durch die Ebbe und Flut seiner Karriere, aufrechterhalten haben. Das grundsolide Trio, mit dem er zuletzt auf Welttournee war, der in DC lebende Alemseged Kebede (Bass) und Ken Joseph (Schlagzeug), bildet den Nukleus, um den herum eine erweiterte Band eine starke Antwort auf die zeitgenössische Jazz-Zukunft gibt, die "Lala Belu" verspricht. "Yene Mircha" verdeutlicht Mergias produktiven Kreativitätsstrom und seine Philosophie, dass es eine Vielzahl von äthiopischen Musikansätzen gibt, nicht nur einen Sound.

Eine Veranstaltung von acbty - always coming back to you.

Sa, 30.10.2021
Konzert

Jazz

JAKI Beginn 20:00 Einlass 19:30

18 € Vorverkauf Bitte beachten: im Vorverkauf können je nach Anbieter Gebühren anfallen. 22 € Abendkasse

Tickets bestellen ticket i/O

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen


News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Information über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Suche