Konzert, Film

Maurice Louca © Christer Nexmark

IN BETWEEN SPACES: Warm-Up

Maha Maamoun „Domestic Tourism II“
Maurice Louca Elephantine Band

Das Warm-Up zur neuen Veranstaltungsreihe IN BETWEEN SPACES, die sich – vor allem auf musikalischer und kultureller Ebene – den Interaktionen, Verbindungen und Konflikten zwischen Afrika und Europa widmen wird, präsentiert mit Maurice Louca und Maha Maamoun zwei herausragende zeitgenössische ägyptische Künstler.

Der Musiker, Komponist und Produzent Maurice Louca ist eine der aufregendsten und produktivsten Figuren der vitalen experimentellen Musik- und Kunstszene Ägyptens. Nach zwei international beachteten Solooalben - „Garraya“ und vor allem „Salute the Parrot“ (2014) – hat er mit „Elephantine“ sein bisher aufwändigstes und reifstes Werk vorgelegt. Für ein Ensemble von 12 Musiker*innen aus Ägypten, Irak, Italien, Türkei, Dänemark und Schweden hat er eine ca. 40-minütige Suite aus sechs Stücken komponiert, in der an der offenen Grenze zwischen Komposition und Improvisation verschiedene Genres und Klangwelten zusammenfließen: Elemente aus afrikanischer und jemenitischer Musik, der kosmische Avantgarde-Jazz von Sun Ra, arabische Melodik, modale „celebrational music“ und moderner Minimalismus, dreckig swingender Free Jazz.

„Consistently defying and destroying the walls of genre, Maurice Louca is a musical dynamo; ephemeral, and perpetually unpredictable.“ Scene Noise

In ihrer Filmmontage „Domestic Tourism II“ arbeitet die Kairoer Künstlerin Maha Maamoun ausschließlich mit Ausschnitten aus ägyptischen Filmen von den 1950er bis zu den 2000er Jahren, die vor dem Hintergrund der Pyramiden spielen. Der Film lotet aus, wie diese ikonischen historischen Monumente aus der „Zeitlosigkeit“ des touristischen Postkartenblicks gelöst und in die urbanen Narrative der jeweiligen politischen, sozialen und historischen Gegenwart des modernen Ägypten eingeschrieben werden.

Line-Up Elephantine Band:

Tommaso Cappellato: Drums
Ozun Usta: Drums/Percussions
Rosa Brunello: Double Bass
Mattias Stahl: Vibraphone
Piero Bittolo Bon: Alto sax
Daniel Gahrton: Baritone/Alto Sax
Rasmus Svale: Tuba
Isak Hedtjarn: Bass Clarinet
Maurice Louca: Guitar

Eine Kooperation von ZAM Zentrum für Aktuelle Musik e.V. mit der Akademie der Künste der Welt / Köln und dem Europäischen Zentrum für Jazz und Aktuelle Musik im Stadtgarten.

Gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes

Präsentiert von
WDR COSMO & Stadtrevue

Do, 04.04.2019
KonzertFilm Highlight!

Arabic Cosmic Kraut Jazz

Konzertsaal
Beginn 20:00

12 €/8 € erm. Vorverkauf Bitte beachten: im Vorverkauf können je nach Anbieter Gebühren anfallen. 12 €/8 € erm. Abendkasse

Tickets bestellen ticket i/O

Externe Links YouTube

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen

Diese Veranstaltung wird unterstützt durch In Zusammenarbeit mit

News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Information über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.