Konzert

Stemeseder/Berger/Landfermann & Céline Rudolph's Soniqs © Artist & Jordana Schramm

Klaeng die Serie #23: Stemeseder/Berger/Landfermann & Céline Rudolph's Soniqs

Stemeseder/Berger/Landfermann
Mit akustischen und elektronischen Instrumenten entspinnen drei Protagonisten der jazzbasierten Improvisationsmusik einen Diskurs über Möglichkeiten des zeitgenössischen Zusammenspiels in historischer Instrumentierung. Konzepte und Ideen unterschiedlichen geografischen und zeitlichen Ursprungs werden zu neuartigen Ordnungsprinzipien umfunktioniert welche es dem Ensemble ermöglichen, vermeintlich disparate musikalische Elemente miteinander in Einklang zu bringen. So ertönt feingliedrig Kontrapunktisches und tänzelnd Polyrhythmisches mühelos neben rohen Klangtürmen, vehementen Akkordclustern und schlichter Gesanglichkeit.

CÉLINE RUDOLPH’S SONIQS
Die Sängerin und Weltenbummlerin Céline Rudolph bewegt sich zwischen Berlin, São Paulo, Paris und New York im experimentellen Jazz ebenso wie in brasilianischer Musik, afrikanisch geprägter World Music, eindringlich interpretierten Chansons und urbanen Singer-Songwriter Sounds. Sie lässt sich zwischen Genres, Sprachen und Städten treiben und landet immer punktgenau in der Musik.
Im Stadtgarten spielt die zweifache ECHO-Preisträgerin brandneue Musik, die durch ihre berührende Stimme und das klangliche Kaleidoskop der Band zum Leuchten gebracht wird. Die Kompositionen werden live auf eine Soundreise geschickt, improvisatorisch und spielerisch erweitert. Dabei schöpft die Band aus den klanglichen Möglichkeiten, die jeder der Musiker*innen, die alle auch solistisch auf der Bühne stehen, einbringt: Sebastian Merk an den Drums, Keyboards, Bass und elektronischen Sounds, Céline Rudolph, die zur Stimme auch akustische Gitarre und Percussion spielt und schließlich ein special guest.

Mi, 29.09.2021
Konzert Highlight!

Elias Stemeseder (piano), Robert Landfermann (bass), Leif Berger (drums), Céline Rudolph (vocals, percussion, guitar, electronics), Sebastian Merk (drums, keyboard, bass, electronics), Regis Molina (alto saxophone, flute), Povel Widestrand (piano, keyboard)

Jazz, Experimental, Electronics

Konzertsaal Beginn 20:00 Einlass 19:00

18 €/12 € erm. Vorverkauf Bitte beachten: im Vorverkauf können je nach Anbieter Gebühren anfallen. 18 €/12 € erm. Abendkasse

Tickets bestellen ticket i/O

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen

Das Konzert ist mit Sitzplatzreservierung.


News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Information über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Suche