Konzert

Rolf Kühn © Harald Hoffmann

Multiphonics Festival: Rolf Kühn Quartett „Yellow & Blue“

Der Klarinettist Rolf Kühn, Jahrgang 1929 (!), wurde ab Mitte der 1950er-Jahre zum internationalen Aushängeschild des deutschen Jazz. Bereits zehn Jahre zuvor hatte seine Karriere in Leipzig begonnen, seitdem standen in seinem aufregenden Leben weder er noch seine musikalische Neugier auch nur für einen Moment still. Vom Swing-Bigband ebenso wie vom Bebop beeinflusst, spielt Kühn nicht weniger virtuos Modern und Avantgarde, während er nicht minder professionell und von Allüren und Berührungsängsten sogar die Unterhaltungsmusik bereichert. Sein aktuelles Quartett Yellow + Blue ist ein weiterer Schritt auf den vielen Abenteuerreisen des Rolf Kühn: empfindsam, delikat, weltoffen, klangmalerisch unerschöpflich. Geradezu idealtypisch dafür Kühns Coverversion von Joni Mitchells „Both Sides Now“: ein Klangmonument fragiler Schönheit, empathisch und voller innerer Leuchtkraft. Mit Frank Chastenier, Lisa Wulff und Tupac Mantilla hat Rolf Kühn wunderbare, gleichgesinnte Mitstreiter:innen.

Di, 20.09.2022
Konzert Highlight!

Rolf Kühn (clarinet), Frank Chastenier (piano), Lisa Wulff (bass), Tupac Mantilla (drums/percussion)

Jazz

Konzertsaal Beginn 20:00 Einlass 19:00

22 €/10 € erm. Vorverkauf Bitte beachten: im Vorverkauf können je nach Anbieter Gebühren anfallen.

Tickets bestellen ticket i/O Festival-/Kombitickets

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen


News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Information über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Suche