Konzert

Scarlxrd © WME

SCARLXRD

UKs unkontrollierbarster MC

Mysteriös, radikal, in Teilen geradezu angsteinflößend: Das sind die ersten Attribute, die einem beim Hören von SCARLXRDs Tracks einfallen. Seit 2016 geistern sie durch das Internet und brachten dem jungen Mann aus Wolverhampton internationale Aufmerksamkeit. Der 1994 geborene MC und Produzent entwickelt sich dieser Tage mit seinen brutal harten, im besten Sinne als postmodern bezeichnenden, HipHop-Tracks zur neuen Sensation in der UK-Rapszene. Mehr als 100 Millionen Plays auf Spotify und knapp eine halbe Million Twitter-Follower sprechen eine deutliche Sprache: Mit seinen auf der Straße geborenen und in gut ausgestatteten Kellerstudios erdachten Hardcore-Tunes trifft SCARLXRD derzeit den Nerv einer jungen Hörerschaft zwischen Rap, Trap und Hardcore. Am 27. und 28. März kommt er erneut nach Deutschland, für zwei Konzerte in Köln und Frankfurt.

Bereits im Alter von 17 Jahren eröffnete der Selfmade-Musiker Marius Listhrop seinen ersten YouTube-Kanal und präsentierte erstmals seine Version von zeitgenössischer Rapmusik unter dem Pseudonym Mazzi Maz. Er veröffentlichte in der Folge eine ganze Reihe von Vlogs und arbeitete mit anderen YouTube-Künstlern wie Casper Lee und den Jake Boys zusammen. Doch er selbst fand, dass seine Soloarbeiten noch nicht die Signifikanz und Eigenständigkeit aufweisen, die er von sich erwartete.

So beendete er 2014 seinen YouTube-Kanal zunächst und schloss sich der Nu-Metal- und Grindcore-Band Myth City an, der er für zwei Jahre als Frontmann vorstand. Gleich mehrmals tourten Myth City quer durch Großbritannien und galten Talentscouts als Neuentdeckung zwischen hartem Rap und kraftvoll groovendem Rock. Zwei Jahre später verließ Listhrop die Band wieder und startete seine Solokarriere, um viele Erfahrungen reicher, neu. Für diesen Neustart wählte er den Namen SCARLXRD.

Das war Ende 2016. Seither steigt der Stern des jungen MCs unaufhörlich. Stilistisch erinnert er ein wenig an eine zugespitzte, radikale und in Momenten unkontrollierbare Version von Dizzee Rascal oder Drake. Er spielt in seinen Songs mit Genres wie Trap, Hardcore und Dubstep und verarbeitet viele in dieser Form noch nie gehörte Sounds. Nach einigen ersten Tracks, wie etwa die Single „Heart Attack“, die es allein auf knapp 35 Millionen Spotify-Plays bringt, erschien im Oktober 2016 mit „スカー藩主“ sein erstes Album. Seither hat er sagenhafte sechs weitere Alben veröffentlicht, davon allein drei im Jahr 2017.

SCARLXRDs Musik ist der perfekte Soundtrack für die Verwerfungen in der postmodernen Welt. Nachdem er bereits im November das Publikum in Berlin und Hamburg mit seiner intensiven Show begeisterte, wird SCARLXRD sein aktuelles Album „Infinity“ nun auch am 27. März in Köln und am 28. März in Frankfurt präsentieren.

Eine Veranstaltung von Prime Entertainment.

Fr, 27.03.2020
Konzert

Hip-Hop, Trap

Konzertsaal
Beginn 19:30

24 € Vorverkauf Bitte beachten: im Vorverkauf können je nach Anbieter Gebühren anfallen.

Für diese Veranstaltung gelten KEINE Stadtgarten-Cards

Tickets bestellen ticket i/O Tickets auch hier erhältlich

Externe Links Facebook YouTube Website

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen


News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Information über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.