Konzert

Ava Vegas © Saga Sigurðardóttir

Songlines mit Ava Vegas

Ava Vegas‘ Musik klingt wie die Cabrio-Fahrt durch ein Filmset. Rückbank, Nacht, Neonlicht.
Vielleicht führt die Fahrt unter freiem Himmel durch den imaginierten Nachbau von Las Vegas, jener Stadt, die ohnehin schon wie der Nachbau all jener Sehnsüchte aussieht, die im Leben doch nur an der Wirklichkeit abprallen können.
Unwirklich, trügerisch, gefährlich.
Doch zwischen Traum und Wirklichkeit existiert ein Ort, uneindeutig und weit, ein Phantasma, und dieser Ort ist hier zu Musik geworden. Illusion, Vision, Glitzern, Kribbeln.
So fliegt in den Stücken von Ava Vegas etwas Glorreiches durch die Nacht, etwas Leuchtendes, sichtbar in einem glitzernden, in Pailletten reflektierendem Licht, gleichzeitig umhüllt von einer unentrinnbaren Dunkelheit. Hart, weich, himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt.
Die Musik wirkt wie das Festhalten jenes Zustands, in dem bewusst wird, dass es die Welt nicht geben kann, die man so ersehnt. Verliebt, verlassen, vergnügt, betrübt.
Und so kann es diese Welt eben doch geben. Sie klingt und hallt in der Musik von Ava Vegas.

Fr, 08.10.2021
Konzert Highlight!

Ava Vegas (vocals), Egill Gunnarsson (key, guitar, backings)

Pop, Synth Pop

JAKI Beginn 20:00 Einlass 19:30

12 €/8 € erm. Vorverkauf Bitte beachten: im Vorverkauf können je nach Anbieter Gebühren anfallen. 12 €/8 € erm. Abendkasse

Tickets bestellen ticket i/O

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen


News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Information über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Suche