Weinsalon Natürel 2019

5. Große Naturwein Messe

Für Weintrinker und die, die es werden wollen – ob mit Ahnung oder ohne – Altbekanntes und noch nie Geschmecktes entdecken! Für Gastronomen, Weinhändler und Weininteressierte!

45 Winzer aus sechs Ländern präsentieren 2019 ihre naturbelassenen Weine im "Wein Salon Natürel" im Stadtgarten. Es ist bereits die vierte Naturweinmesse in Köln, die ihre Pforten am Samstag 17. und Sonntag 18. März 2018 öffnet. Sie richtet sich gleichermaßen an Gastronomen, Weinhändler und Weininteressierte. Alle ausstellenden Winzer arbeiten biologisch oder biodynamisch auf ihren Weinbergen. Die dort vorgestellten Weine sind handgelesen, spontanvergoren, ungeschönt, ungeklärt, meist ungeschwefelt und wenn, ist die Menge kaum erwähnenswert. Dennoch sprechen diese Winzer darüber. Dass dies nicht selbstverständlich ist, weiß die Organisatorin der Weinmesse, Surk‐ki Schrade, nur zu gut zu berichten: "Da Wein in der Europäischen Union als Genussmittel gilt, dürfen die Winzer bis zu 250 verschiedene Zusätze und Hilfsmittel zur Weinherstellung legal benutzen, ohne es auf das Etikett schreiben zu müssen." Schrade: "Unsere Besucher kommen in den Genuss von reinem vergorenen Traubensaft – bei der Vergärung lautet das Motto „Nix rein – nix raus“ – höchstens eine minimale Dosis Sulfite."

Als "Vin Naturel" bezeichnet die Kennerszene diese Weine. Da der Begriff noch nicht geschützt und einheitlich definiert ist, versucht Surk‐ki Schrade mit ihren ausstellenden Winzern einen eignen Standard zu setzen: Die Naturweinmesse RAW‐Berlin von Isabelle Legeron lasse noch 70mg pro Liter Wein zugesetzten Schwefel zu. In Köln liegt die Höchstgrenze bei 20 bis 30mg Schwefel, aber die meisten Weine auf den Ausstellerständen werden ungeschwefelt sein. Dazwischen liegt der Spielraum.

Nicht ganz zufällig ist das Datum für die Naturweinmesse in Köln gewählt. Sie versteht sich gewissermaßen als OFF-Veranstaltung zu einer der größten Weinmessen der Welt, der Prowein, die zeitgleich in Düsseldorf startet. Die Veranstalterin Surk-ki Schrade ist mit der „La Vincaillerie“ seit 2009 eine der wenigen Weinhändler in Deutschland, die diese Weine vertreiben. "Wenn man in Paris oder New York schon die Qual der Wahl hat, in welchem vin naturel Weinhandel man seine Weine kaufen könnte, so kann man in ganz Deutschland die Händler noch an den Fingern einer Hand abzählen. In Berlin gibt es immer mehrere Weinbars mit diesen Weinen. Das Bewusstsein für naturbelassene Weine erwacht erst langsam", so Schrade.

Messe ab 11 Uhr, Saal

Beim Einlass wird Ihnen ein Glas gegen 2,- Euro Pfand ausgehändigt, mit dem Sie die Weine probieren können. Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zur Messe erst ab 16 Jahren gewährt werden kann.

Eintritt Messe: 10€ + 2€ Glaspfand Weitere Informationen folgen!
Tickets: https://stadtgarten.ticket.io/2c3r2txx/?lang=en&view=table

Lecker Abend – Repas des vignerons – Dinner, ab 20 Uhr, Saal

Der Lecker Abend: das traditionelle „Repas des vignerons“ – an langen Tafeln mit den Winzern speisen und trinken – für 58 € (zzgl. Gebühren): 4 Gänge, Wein und Wasser sind inklusive! Vom Maibeck kulinarisch gestaltet!

Tickets: https://stadtgarten.ticket.io/l9p9l44k/?lang=en&view=table

Sa, 16.03.2019

Konzertsaal
Beginn 11:00

Tickets bestellen ticket i/O Tickets auch hier erhältlich

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen


News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Information über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.