Konzert

Melt Trio © Max Zerrahn

Jazz at JAKI: Melt Trio

Seit der Gründung im Jahr 2010 hat sich das Melt Trio zu einem der weltweit innovativsten Gitarrentrios im zeitgenössischen Jazz entwickelt. Mit ihrem progressiven und einzigartigen Sound begeistern sie Fachwelt, Musikliebhaber:innen und Konzertbesucher:innen auf Jazzfestivals und Clubkonzerten rund um den Globus – drei Mal wurden sie in ihrer jungen Karriere bereits für den ECHO JAZZ nominiert. Nach den von der Presse hoch gelobten Alben “Melt”, “Hymnolia” und “Stroy” erscheint am 04. November 2022 das lang ersehnte neue Album „CONSUMER“ bei Fun In The Church/Bertus.

Auf den unzähligen Konzerten und Tourneen auf der ganzen Welt haben die drei Berliner ihren speziellen Stil immer weiter ausgefeilt und zeigen in Details noch stärkeren Gestaltungswillen. Ihre Verbindung von akustischen und elektronischen Sounds wirkt subtiler und zugleich kraftvoller denn je, konkrete Einflüsse von Jazz und Klassischer Moderne bis Post- und Prog-Rock sind allenfalls schemenhaft auszumachen, weil die Musik einfach nach Melt Trio klingt. Es ist und bleibt ein Gitarrentrio, das ohne jeden Vergleich auskommt. „Melt ist weder Nirvana auf Jazz noch Bill Frisell Trio in Rock und auch nicht Massacre in Ambient. Melt ist Melt, einzigartig, individuell, packend und ergreifend.“, hieß es einmal an anderem Ort dazu.

„Melt steht für unsere Idee und Vision, gemeinsam zu musizieren und neue Musik zu entwickeln: Wir verbinden, verschmelzen, glühen. Energie, Fluss, Bewegung. Alle Songs wurden live und gemeinsam eingespielt. Wir wollten die Energie, die Dynamik, die Kreativität, die wir in unzähligen Konzerten gemeinsam entwickelt haben, das, was wir uns als Band-Live ‚erspielt‘ haben, auf den Aufnahmen festhalten.
In der Postproduktion wurde dieser Kern klanglich unterstützt und erweitert. Es kamen auch neue Sounds, Elemente und Parts hinzu, welche mit dem Kern der Live-Performance verschmolzen sind“, erläutert Peter Meyer.

Das Melt Trio wurde dreifach für den ECHO JAZZ nominiert und u.a. gefeatured von Arte Concerts, Arte Tracks, FAZ, taz, RONDO, Jazzpodium, Jazzthetik und Jazzthing.

Sa, 18.03.2023
Konzert

Moritz Baumgärtner (drums), Bernhard Meyer (Bass), Peter Meyer (guitar)

Jazz

JAKI Beginn 20:00 Einlass 19:30

12 €/8 € erm. Vorverkauf Bitte beachten: im Vorverkauf können je nach Anbieter Gebühren anfallen. 14 €/10 € erm. Abendkasse

Tickets bestellen ticket i/O

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen


News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Informationen über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Suche