Konzert

The Idumea Quartet © Künstler

The Idumea Quartet: Appalachia trifft Kammermusik

Sie vermischen Tradition, Innovation und reinen Nonsense zu gleichen Teilen. Das Idumea Quartet zerlegt und rekonstruiert Appalachian folk music mit starken Einflüssen aus Minimalism und experimenteller Musik. Der Name Idumea kommt dabei aus dem Song 47b in Sacred Harp. Die Musiker nutzen die traditionelle Aufmachung als Streichquartett, um das traditionelle Repertoire in einen Diskurs mit der Ästhetik der Kammermusik zu bringen. Unter Beimischung von harmonisiertem Gesang entsteht ein Sound, der genauso "high and lonesome" wie auch symphonisch klingt.

Do, 11.10.2018
Konzert Highlight!

Jane Rothfield (violin), Ewan Macdonald (violin), Becka Wolfe (viola), Nathan Bontrager (cello)

Traditional/Folk, Kammermusik

Konzertsaal
Beginn 20:00

18 €/12 € Vorverkauf Bitte beachten: im Vorverkauf können je nach Anbieter Gebühren anfallen. 18 €/12 € Abendkasse

Tickets bestellen ticket i/O

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen


News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Information über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.