Konzert

Dilla © Sammy Bermudez / Zimmer90 © Mario Simic

Cologne Music Week: Dilla & Zimmer90

Dilla
Mit gerade einmal 3 Jahren hat Amadea, aka Dilla angefangen zu singen und danach auch nie wieder damit augehört - zum Glück! Schon in der Schulzeit war Ihr keine Bühne zu klein um das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Amadea ist zweisprachig aufgewachsen und bedient die englische Sprache genauso gut wie auch etliche Instrumente und vor allem ihre Stimme.

So überzeugt die, jetzt in Berlin lebende, junge Künstlerin nicht nur mit ihren englischen und auch deutschen Texten, sondern schmückt ihre Musik mit einem noch nie vorher gehörten Soundbild, das zum Tanzen auffordert und vor allem auch Themen anspricht, mit denen man sich als Gen Z identifizieren kann. Sie ist ein Gesamtpaket, denn neben den Texten und Vocals, produziert Dilla ihre Songs selber und gehört damit zu einer der wenigen deutschen Produzentinnen. Eine dicke Kick und ein schiebender Bass sind ihre Spezialität. Dilla kann viele Genres bedienen, somit vereint sie Pop, HipHop, Funk und Techno-Elemente und gibt der deutschen “New Wave” ein neues Gesicht.

Ihr Credo - Nimm das Leben nicht zu ernst, gib alles für deine Leute, gib alles für deine Leidenschaft, dann klingt alles besser!

Zimmer90
Synthie, Bass und eingängige Drums. Atmosphärisch, sanft und ehrlich - das ist der unverkennbare Sound von Zimmer90. Die Elektro-Indiepop Band aus Stuttgart besteht aus den drei Jungs Joscha, Finn und Michi und gehört zu den aufstrebendsten Newcomer-Bands im Indie-Kosmos.

Wer sich in der Vergangenheit schon mehr mit der Band beschäftigt hat, weiß, dass sich Zimmer90 nicht in eine Schublade stecken lässt. Im Gegensatz zum Rest der Musikindustrie, welche größtenteils mit Schubladen arbeitet, öffnen sie mit ihrer Musik direkt ein ganzes Zimmer, welches Hörer:innen frei einrichten und gestalten können. Sie wollen damit dem Denken entgegenwirken, dass Musik nur funktioniert, indem den Konsument:innen bestimmte Inhalte (Werte, Rollenbilder, Stereotypen) aufgezwungen werden. Wertfreie und offen formulierte Lyrics lassen hier Spielraum, um sich selbst in der Musik wiederzufinden und eine individuelle Erfahrung im Zimmer90 zu haben.

„Wir wollen niemandem unsere Lebensgeschichten aufzwängen sondern einladen ins Zimmer90, wo ein freier Raum für alle existiert."

Mi, 26.10.2022
Konzert

Konzertsaal Beginn 20:00 Einlass 19:00

Eintritt frei

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen

Das Konzert ist unbestuhlt. Es wird keine Sitzmöglichkeiten geben.


News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Information über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Suche