Wort

Verstehen Sie? - Disput im Stadtgarten

Entnazifizierung 2.0 - Was haben wir aus unserer Geschichte gelernt?

Robert Stadlober liest aus Geisslers Roman "Anfrage"

Marcel Reich-Ranicki nannte Christian Geisslers Roman "Anfrage" bei Erscheinen "leidenschaftlich und rücksichtslos, radikal und aggressiv, zornig und hemmunglos". Der Roman "zeichnet sich in der Tat durch einen heiligen Zorn aus" (Ulrich Gutmai, taz, zur Neuausgabe 2023).
Angesichts der Verbrechen des Nationalsozialismus fragt er nach der "Schuld des Verschweigens", der "Nachlässigkeit im Denken" und der "Unaufmerksamkeit der Angst". Kann dieses Buch aus dem Jahr 1960 auch heute noch dazu beitragen, den Umgang mit Nationalsozialismus, Antisemitismus und Rassismus zu hinterfragen und einen wirksamen Antifaschismus stärken?

Detlef Grumbach informiert über Leben und Werk Christian Geisslers. Robert Stadlober liest aus dem Roman. Danach fragen wir nach der Notwendigkeit einer «Entnazifizierung 2.0». In den 1950er Jahren schien die von den Alliierten initiierte «Entnazifizierung» mit der Verurteilung weniger NS-Vertreter erledigt. Persönliche Verantwortung in der Breite der Gesellschaft wurde nicht thematisiert. Und heute?

Es diskutieren die Schriftstellerin Özlem Özgül Dündar und der Historiker und Gedenkstättenpädagoge Dr. Dirk Lukaßen. Es moderiert Dr. Ursula Reuter (Germania Judaica).

In Zusammenarbeit mit Christian-Geissler-Gesellschaft, Germania Judaica – Kölner Bibliothek zur Geschichte des Deutschen Judentums, Verein EL-DE-Haus

Di, 10.10.2023
Wort

Diskussionsabend

JAKI Beginn 19:30 Einlass 19:00

Eintritt frei

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen

In Zusammenarbeit mit

News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Informationen über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Suche